Vita


   


Früh entdeckte ich, daß ich die Kamera zwischen mich und die Welt halten konnte um sie verstehen zu lernen. Die Kamera verschaffte mir die Möglichkeit in Ruhe über die Menschen, Dinge und Phänomene nachzudenken und zwar in ihrer unmittelbaren Gegenwart. Die Kamera war meine Denkmaschine.  Seitdem wurde die Arbeit mit der Kamera mein Leben und zugleich mein Broterwerb. Ich habe die vielfältigsten Sujets fotografiert und immer mit großer Leidenschaft und Empathie. Ich begegne den Menschen und Themen mit größtmöglicher Aufmerksamkeit und Zuneigung.

seit 1999 Fotografin in den Bereichen: Fotojournalismus und Werbung.
Kunden: Auswahl: Kindernothilfe, Weleda, Daimler, Bundespresseamt, Closed, Mars, Gruner & Jahr, IKEA, Görtz, Sioux, Bilfinger Berger, Pfizer, Hamburger Verkehrs Verein, Technologie Region Karlsruhe. Werbeagenturen: D‘Arcy, TBWA, Zum goldenen Hirschen, Grabarz & P., Scholz & Friends, C-feld, Springer & Jacoby. Editorial: Süddeutsche Zeitung Magazin, Allegra, Stern, Maxi, Mini International, Wochenpost, Design Report. Repräsentanten: von 2000 bis 2006 Hunter, Ulrike Miebach; NergerMao, Claudia Nerger; PAM, Miriam Böhm; Zeitenspiegel, Agentur für Fotojournalismus
von 2008 bis 2011 Lehrauftrag Fotografie, Kommunikationsdesign, HTWG Konstanzseit 2018 Lehrkraft Fotografie HFG Karlsruhe

von 1992 bis heute freischaffende Künstlerin mit Schwerpunkt Fotografie.
Ausstellungen: Auswahl: ,Maria‘, Dichtermuseum Karlsruhe, Kunsthalle Kland. Wuppertal; ,titre à venir‘ acte de naissance, Cubitt Street Gallery London, Inst. Francais, Barcelona, u.a. ,Junge Kunst‘, Wilhelm Hack Museum, Ludwigshafen, ,Metaausstellung‘ mit dem Projekt ,Die Übersetzung‘ Zeichenfilm für Leuchtdiodenwand Museum Ludwig Köln, ,Das Bildzeichenlexikon‘, Metaausstellung, Kunstverein Karlsruhe, Galerie Paepcke Karlsruhe, ,Gewalt der Gegenwart‘ Kunstverein Karlsruhe, ,Frei ab 18‘ KX Kampnagel Hamburg, ,Sachkunde 3‘ Kunsthaus Hamburg, Punchinout‘ Kunsthaus Hamburg, ,Shuttle‘ CultXchange, Hamburg Chicago, Artemisia Gallery Chicago, ,Erfolg‘, Künstlerhaus Hamburg, Fototriennale. Sonstiges: Organisation der Ausstellung und des Wettbewerbes: ,Fotobücher von Künstlern‘ Künstlerhaus Hamburg zur Fototriennale, Vorstand Künstlerhaus Hamburg. Bühnenbild für ,Wie man Wünsche beim Schwanz packt‘, P.Picasso, R: K.Faust D: O. Ortega Sanchez, S.Höhner, Rote Flora Hamburg 1994. Beschäftigung als Fotolaborantin, Centrallabor Karlsruhe

Ausbildung: von 1981 bis 1990:  Studium an der Fachhochschule für Design (heute Akademie der bildenden Künste) Saarbrücken, Grundlehre nach Itten, Studium Freie Kunst an der Akademie der bildenden Künste Karlsruhe, Abschluß mit Diplom, Thema: Fotoobjekte. Studienaufenthalt, Emily Carr College, Vancouver, Canada. Stipendium Norwich School of Art and Design, England. Jahrespreis der Akademie d.b.K., Karlsruhe

geboren in Saarbrücken als Barbara Breyer