Alle Einträge der Kategorie ‘Kinder

Milla lebt! Eltern

Milla lebt!
Neun von zehn Elternpaaren brechen die Schwangerschaft ab, wenn die Diagnose „Downsyndrom“ im Raum steht. Millas Eltern haben den Test erst gar nicht gemacht. Das Downsyndrom ist die häufigste Chromosomenanomalie, die es bei Menschen gibt. Bei Betroffenen kommt das Chromosom 21 in jeder Körperzelle drei- statt zweimal vor. Rund 50000 Menschen mit Trisomie 21 leben in Deutschland. Noch. Denn seitdem die pränatale Diagnostik es ermöglicht, das Downsyndrom schon in der frühen Schwangerschaft zu diagnostizieren, steigen die Abtreibungszahlen. Steht die Diagnose im Raum, entscheiden sich inzwischen neun von zehn Paaren für den Abbruch der Schwangerschaft. Doch Milla lebt. Und wie! Sie verteilt Luftküsse an Fremde und strahlt, wenn es zum Nachtisch Naturjoghurt mit ohne alles gibt. Sie jagt jauchzend ihre graue Katze und jubelt, wenn ihre Geschwister Ida und Linus sie beim Versteckspiel finden.Familie Kaden mit MillaFamilie Kaden mit MillaFamilie Kaden mit MillaFamilie Kaden mit Milla

Mobile Kids für Daimler AG

Die Daimler AG rief mit der Initiative MobileKids die erste und weltweit größte Verkehrssicherheitsinitiative für Kinder ins Leben. Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren wurden mit einem global gültigen und innovativen Konzept unterstützt. So konnten unter anderem Mädchen und Jungen in Deutschland, Indien, Malaysia, Israel und Italien für Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert und geschult werden.
Hier fotografierte ich Kinder, die an einem spielerischen Verkehrstraining teilgenommen hatten und denen man die Begeisterung in den strahlenden Gesichtern ansieht. Zumindest war dies die Aufgabenstellung von Kundenseite. Rechtlich ist es aber so: ein Porträt eines Kindes bedarf der Einwilligung der Eltern, die beim Event nicht anwesend waren. So mußten wir die Fotoaktion auskoppeln und zunächst die Einverständniserklärungen abwarten. Ich konnte die Kinder dann in der Turnhalle fotografieren. Damit sie aber ebenso erhitzt und begeistert wirkten, wie nach dem Verkehrstraining, ließ ich sie erst mal rennen und Fußballspielen. Den begeisterten bis entgeisterten Blick erreichte ich mit beschrifteten Karten neben der Kamera, auf denen mal ein Witz, mal ein Rätsel zu lesen war.

mobil_daniel003883

mobil_eileen3925

mobil_paul3900

mobil_leander3907

mobil_bana3887



 


Lichtvolle Zeit Weleda Magazin

Wie bastelt man ein Apfellicht, wie eine Laterne?  Was braucht man dafür: Papier, Schere, Kleber, Äpfel und einen Apfelausstecher. Natürlich Kerzen. Drei die leidenschaftlich gern basteln. Und die Fotografin, die das alles zusammenbringt. Einen schönen Nachmittag im Herbst, die ersten Blätter fallen und man ahnt, wie es im Winter sein wird, wenn die Sonne kaum noch scheint. Gut das bis dahin die Laternen fertig sind. 
Eine Bastelanleitung in Bildern.


basteln mit kindern

basteln mit kindern



basteln mit kindern

basteln mit kindern



basteln mit kindern

basteln mit kindern



basteln mit kindern

basteln mit kindern



basteln mit kindern

basteln mit kindern



 

Kinderspiele Weleda Magazin

Einen Tag im Freien spielen. Frida und Florentina, die beiden „Models“ waren von Anfang an vertieft in ihre Aufgaben. Mit verbundenen Augen raten, was sie da aus dem Wasser gefischt haben. Erforschen, was von alleine schwimmt und eine Segelregatta. Die Begeisterung der beiden war absolut ansteckend. Kinder zu fotografieren, liebe ich sehr. Ich überlasse ihnen gern die Dynamik und steuere mit Vorschlägen und Aufgaben, aber nicht mit Bestechung. Sie fühlen meine Wertschätzung und haben so viel Spaß, daß sie bereitwilligst die Aufgabenstellungen durchspielen.


Rezepte, Kinderbasteln

Rezepte, Kinderbasteln



Rezepte, Kinderbasteln

Rezepte, Kinderbasteln



Rezepte, Kinderbasteln

Rezepte, Kinderbasteln



Rezepte, Kinderbasteln

Rezepte, Kinderbasteln



Rezepte, Kinderbasteln

Rezepte, Kinderbasteln



Rezepte, Kinderbasteln

Rezepte, Kinderbasteln



Rezepte, Kinderbasteln

Rezepte, Kinderbasteln



Rezepte, Kinderbasteln

Rezepte, Kinderbasteln



 

Zitronenmenu Weleda online

Zitrone macht lustig, aber wie schmeckt Zitrone mit Pasta?  Gunnar und Peer kochen sich quer durch die Zitrone: Limonade, Salat, Pasta und Nachtisch. Und hier zum Nachkochen: Pasta mit Zitronen Basilikum Sauce: 400g Tagliatelle, 2 unbehandelte Zitronen, 2 Bund Basilikum, 2 Esslöffel Butter, 300 ml süße Sahne, 60 gr Parmesan, gerieben, 60 gr Parmesan in Spänen, Pinienkerne, Salz und Pfeffer Zubereitung: Die Butter mit dem Abrieb von 2 Zitronenschalen und dem Saft einer Zitrone in einem Pfännchen erhitzen und kurz köcheln lassen. Die Sahne dazugeben, das Basilikum hacken und ebenfalls dazugeben. Dann den geriebenen Parmesan untermischen. Die Temperatur etwas senken, die Sauce nur ganz kurz köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit in reichlich Salzwasser die Tagliatelle nach Packungsangabe bissfest kochen, dann abgießen und sofort mit der Sauce vermischen. Parmesanspäne und nach Belieben auch geröstete Pinienkerne und frisch gemahlenen Pfeffer darüber streuen. Zitronenmousse: 3 Zitronen, 100 gr Zucker, 100 gr Frischkäse, 300 gr Naturjoghurt, 2 Tl Agar Agar Pulver  Zubereitung: Von 1 Zitrone die Schale fein abreiben. Den Saft von 2 Zitronen auspressen. Den Zucker und den Frischkäse verrühren. Die Zitronenschale, den Zitronensaft und den Joghurt unterrühren. Agar Agar nach Packungsbeilage auflösen und unter die Joghurtmischung rühren. Die Masse in vier Glasschalen füllen und 2 Stunden kühl stellen.

Zitronenmenue

Zitronenmenue

Zitronenmenue

Zitronenmenue

Zitronenmenue

Zitronenmenue

Zitronenmenue



 


Kalender freie Arbeit

Das Kalenderprojekt wurde von Sarah Mrusek und mir als „Give Away“ konzipiert und produziert. Joanna mit ihren tollen Haaren war auf dem Titel und der Rückseite unser Covergirl. Emma durfte den Frühling darstellen und Josefine als Badenixe den Sommer symbolisieren. Jim und Alina kämpften für den Herbst gegen eine riesige Windmaschine an und hatten dabei jede Menge Spaß. Und schließlich fanden sich Una und die Hündin Alba im Styropurkügelchenschnee im Winterlicht.


Bild 101

Bild 101



Kinderportrait

Kinderportrait



Kinderportrait


Kinderportrait



Kinderportrait

Kinderportrait



una mit alba, winterlicht

una mit alba, winterlicht



Bild 092

Bild 092



 

Frida Making of



Der Anlaß der Produktion des Bildes „Frida“ war die filmische Dokumentation Olaf Becker’s über meine Arbeit. Im Film werden die Abläufe einer Studioproduktion sichtbar. Setbau, Haare Make up, Lichtbau und die fotografische Zusammenarbeit mit dem gesamten Team. Der Betrachter wird Teil des kreativen Prozesses und kann die einzelnen Arbeitschritte bis zum endgültigen Motiv verfolgen.
(Klicken Sie bitte hier, um das „Making of“ zu sehen)

frida's fruehling